Skip to content

Sie möchten ein Kosmetikstudio eröffnen? Das sollten Sie beachten!

Wenn Sie ein Kosmetikstudio eröffnen wollen, gibt es einige Dinge, die Sie bei einer Neueröffnung eines Kosmetikstudios beachten müssen. Dieser Blog soll Ihnen helfen, ein gut laufendes und ansprechendes Kosmetikstudio zu eröffnen und zu führen. Viele Menschen träumen von einem eigenen Kosmetikstudio. Da in der heutigen Zeit viel auf das Äußere geachtet wird, wird im Kosmetikstudio viel Geld gelassen. Wer sich also mit einem Studio selbstständig machen möchte, hat gute Chancen auf ein ansprechendes Gehalt. Zudem können sich Zeiten selber eingeteilt werden.

Was wird für eine Eröffnung benötigt?

Natürlich können Sie nicht einfach ein Studio eröffnen. Wenn Sie aber eine Liebe zu Make-up, Pflege etc. haben und gerne mit Menschen arbeiten, ist dies schonmal ein guter Anfang. Eine Ausbildung zur Kosmetiker/in dauert etwa drei Jahre. Zudem gibt es die Möglichkeit, eine schulische Ausbildung zum Kosmetiker/in zu machen. Je nachdem, was man anbieten möchte, sind auch Schulungen notwendig.

Wenn Sie in Ihrem Studio sich zum Beispiel nur auf Wimpern spezialisieren möchten, können Sie auch in zwei bis drei Tagen eine Grundausbildung absolvieren. Je nachdem, was für weitere Dienstleistungen Sie anbieten möchten, können weitere Kurse gemacht werden. Diese finden oftmals bei schon zertifizierten Stylisten statt. Abgesehen von einer Qualifikation wird natürlich eine passende Immobile benötigt. Passende Versicherungen und eine Gewerbeanmeldung müssen ebenfalls abgeschlossen werden.

Businessplan

Wenn das Geschäft gut laufen soll, wird ein gut durchdachter Businessplan benötigt. Zunächst sollten Sie sich klarmachen, was für Dienstleistungen Sie anbieten wollen. Oftmals ist es sinnvoll, etwas kleiner zu starten und immer mehr Dienstleistungen dazu zu nehmen. Eine besonders große Nachfrage gibt es bei Wimpernextensions und dem Wimpernlifting. Auch das Färben von Wimpern und Augenbrauen ist sehr beliebt. Zudem kann bei einer passenden Qualifikation auch Permanent-Make-up angeboten werden. Hier kommt eine recht hohe Verdienstspanne zusammen.

Die Preise fallen in allen Studios etwas unterschiedlich aus. Bei guter Arbeit und besonders herzlichem Auftreten können die Preise dementsprechend auch etwas höher sein. Viele Kunden legen auf eine gute Atmosphäre sehr viel Wert und geben hierfür auch etwas mehr Geld aus. Je mehr Qualifikationen Sie haben, um so mehr Geld können Sie natürlich auch nehmen. Es hat sich allerdings bewährt, erstmal mit einem etwas tieferen bis normalem Preis anzufangen. Bei guter Arbeit und zufriedenen Kunden spricht sich das Kosmetikstudio schnell herum und Sie können die Preise langsam erhöhen.

Immobilie

Ob ein Studio läuft oder nicht, liegt auch an der Lager der Immobilie. Diese ist sehr ausschlaggebend, ob viele Kunden kommen. Die Lage sollte zentral und gut auch mit Bus und Bahn zu erreichen sein. In der Regel wird mit einem kleinen Raum angefangen. Nicht selten wird zunächst auch ein Teil des Wohnhauses verwendet. Dies ist für den Anfang sehr praktisch, weil keine zusätzliche Immobilie gemietet werden muss und somit Geld gespart wird. Wenn das Geschäft dann so gut läuft, dass mehr Platz gebraucht wird, kann sich nach einer Immobilie umgeschaut werden. Zur Einrichtung sollte sich ebenfalls Gedanken gemacht werden. Diese sollte nämlich ansprechend und einladend wirken. Eine entspannte Atmosphäre erreicht man durch nette Deko und einem ruhigen, liebevollen Einrichtungsstil.

Mitarbeiter

Nun zum nächsten wichtigen Thema. Die meisten Selbstständigen fangen klein und zunächst ohne Mitarbeiter an. Wenn die Anfrage so hoch ist, dass eine einzelne Person nicht mehr alle Aufträge annehmen kann, kann ein Mitarbeiter die Lösung sein. Natürlich ist es aber kein Muss und es ist auch möglich, ein Studio allein zu führen. Sie können zum Beispiel ab einer gewissen Anzahl einfach keine Neukunden mehr aufnehmen. Wenn Sie aber wachsen möchten und ein höheres Monatseinkommen erreichen wollen, sind ein oder sogar mehrere Mitarbeiter auf jeden Fall sinnvoll. Diese sollten Sie sorgfältig auswählen.

Es wäre schade, wenn durch schlechte Arbeit oder unhöfliches Verhalten Ihr Studio einen schlechten Ruf bekommen würde. Wenn Sie sich etwas mehr Zeit verschaffen möchten oder kein Gefühl für Papierkram haben, kann auch ein externer Sekretariatsservice die Bürotätigkeiten übernehmen. Dieser kann auch eine Terminbuchung entgegennehmen und Telefonate führen. Die Büroarbeit wird Ihnen somit zum größten Teil abgenommen.

Betriebsversicherung & Gewerbeanmeldung

Eine Betriebsversicherung ist enorm wichtig. Sie deckt Schäden ab, die Sie oder einer Ihrer Mitarbeiter an Dritten verursachen. Es werden Sachschäden, Personenschäden und Vermögensschäden abgedeckt. Es werden unterschiedliche Versicherungen angeboten. Am besten schauen Sie sich diese in Ruhe an und gucken, welche am besten zu Ihnen und Ihrem Studio passt. Bevor Sie mit Ihrem Studio loslegen können, müssen Sie zudem ein Gewerbe anmelden. Diese können Sie online über das Portal Elster erstellen und absenden.

Werbung und Kundengewinnung

Durch die moderne Technik gibt es mehrere Wege im Internet Werbung für sein Studio zu machen. Es ist sinnvoll, ein Facebook und Instagram Profil für Ihr Kosmetikstudio zu erstellen. Besonders ansprechend für Kunden ist es, wenn Sie Bilder von Ihren Arbeiten posten. Zudem mögen es auch viele Kunden vorab sehen zu können, wer Sie behandeln wird. Das heißt, ein Bild von Ihnen schadet auch nicht. Abgesehen von einem Facebook und Instagram Account ist eine eigene Webseite sehr wichtig und sinnvoll. Hier können Sie alles Wissenswertes reinschreiben und Bilder hinzufügen. Ansonsten können Sie auch Flyer oder Karten verteilen. Wenn Sie erstmal ein paar Kunden für sich gewonnen haben, geht es meistens recht schnell. Es spricht sich herum und Sie werden bei guter Arbeit weiterempfohlen.

Fazit

Wenn Sie nun immer noch überlegen, ob Sie den Schritt in die Selbstständigkeit gehen wollen und ein Kosmetikstudio eröffnen möchten, ist hier eine kleine Zusammenfassung. Sie sind ein Beauty begeisterter Mensch und arbeiten gerne mit anderen Personen zusammen? Dann wird Ihnen es sicherlich gefallen, ein eigenes Studio zu führen. Sie haben Bedenken, dass das Studio nicht laufen könnte? Wenn ein gut durchdachter Businessplan vorliegt, hat man in der Regel Erfolg bei der Eröffnung eines Kosmetikstudios.

Eine gute Arbeit spricht sich schnell herum und in der heutigen Zeit geben viele Menschen eine Menge an Geld für Kosmetik aus. Ein eigenes Kosmetikstudio zu eröffnen, bringt zudem mehrere Vorteile mit sich. Zum Beispiel können Sie sich Ihre Arbeitszeiten selber einteilen. Sie lernen viele neue Leute kennen und können somit Ihren Horizont erweitern. Eine Weiterbildung ist fast immer möglich und somit wird einem nie langweilig. Allgemein ist es ein sehr kreativer Job, indem man immer wieder Neues entdeckt und kennenlernt.

Willkommen

Trends und Tipps zu den Themen Lifestyle, Beauty, Health und Fashion erwarten Sie auf diesem Blog!

Neue Beiträge

Verwandte Beiträge