Skip to content

Warum immer mehr Onlineshops Klarna Ratenkauf ermöglichen


Sie haben sicher auch schon Taschen oder Schuhe in Ihren Warenkorb gepackt und haben dann bei dem Onlineshop den Klarna Ratenkauf als Bezahloption entdeckt. Doch ist Klarna wirklich gut oder geraten Sie dadurch in eine Shoppingfalle? In diesem Beitrag geht es darum, herauszufinden, wieso immer mehr Onlineshops Klarna Ratenkauf ermöglichen. Sollte Sie das interessieren, lesen Sie gerne weiter.

Wie funktioniert ein Klarna Ratenkauf?

Die Finanzierungslösungen von Klarna sind auf die Kunden von heute zugeschnitten und bieten mehr Möglichkeiten, online einzukaufen. Klarna Ratenkäufe bietet flexible oder feste Ratenzahlungen, die es Ihnen ermöglicht, in Ihrer eigenen Geschwindigkeit zu bezahlen und die Kosten über eine Zeitspanne von bis zu 24 Monaten zu verteilen. Auch können Sie vor der Zahlung den Gesamtpreis eines Artikels und die monatlichen Mindestkosten bei Zahlung mit Klarna Ratenkauf auf der Produktseite einsehen.
Mit der Entscheidung für den Klarna Ratenkauf können Sie auch einen einfachen einmal Kredit beantragen und sich sofort entscheiden. Keine komplizierten Kunden- und Kartendaten und kein Vorregistrierungsprozess sind hierfür nötig. Auch werden Rechnungen monatlich an Sie versendet. Diese können Sie per Banküberweisung oder mit einem einzigen Klick in der Klarna-App bezahlen.

Schuldenfalle Ratenzahlung – Vorsicht ist geboten

Bei Klarna gibt es keine vorgegebenen Ausgabenlimits. Stattdessen gibt es jedes Mal, wenn Sie mit Klarna bezahlen, eine neue automatische Genehmigung für den Betrag, den Sie haben. Kreditlimits basieren auf Faktoren wie Ihrem Zahlungsverlauf bei Klarna, Ihrem ausstehenden Saldo, dem Gesamtbetrag in Ihrem Einkaufswagen und der Fähigkeit von Klarna, Sie zu identifizieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Sie möchten das Ausgabenlimit erhöhen? Ein gutes Gleichgewicht zu halten, pünktlich zu bezahlen und laufende Rechnungen von Einkäufen zu begleichen, kann Ihr Ausgabenlimit im Laufe der Zeit erhöhen. Sie können auch Einkäufe tätigen, die Ihr Ausgabenlimit überschreiten, und wenn möglich, wird die Gebühr zeitig genehmigt. Der Kundenservice von Klarna kann Anfragen zur Erhöhung Ihres Ausgabenlimits nicht beachten. Sobald Sie die Klarna-Kontovereinbarung an der Kasse unterzeichnet haben, bestätigt Klarna Ihnen Ihr Kreditlimit per E-Mail. Sie finden Ihr Kreditlimit auch auf jeder Monatsrechnung oder in der Klarna-App.

Versucht Klarna, die Jugend mit undurchsichtigem Marketing anzusprechen?

Nein, Klarna steht allen Verbrauchern über 18 Jahren offen gegenüber, die Transparenz und Flexibilität beim Online-Shopping und allen Zahlungen genießen möchten. Klarna hilft Ihnen, Zeit und Zahlungsmittel zu sparen, Ihre Finanzen zu überwachen und fundierte Verordnungen zu treffen. Das durchschnittliche Alter eines deutschen Klarna-Kunden beträgt 42 Jahre und es wird zunehmend beliebter bei der älteren Bevölkerung. Unser am schnellsten wachsender Kundenstamm hat ein Durchschnittsalter von 55 bis 60 Jahren.
Wenn es um das Marketing von Klarna geht, glaubt Klarna, dass das Marketing nicht langweilig gestaltet sein muss, um ein zuverlässiger und vertrauenswürdiger Finanzier zu sein. In der Tat tritt Klarna mit Benutzern in Kontakt, indem sie Sie über die verschiedenen Plattformen ansprechen, die Sie bereits verwenden. Klarna ist eine voll lizenzierte Kreditanstalt, deren Absicht es ist, Ihnen dabei zu helfen, nicht nur Ihre Zeit und Zahlungsmittel zu sparen, sondern auch gesicherte und wirtschaftliche Entscheidungen zu treffen. Klarnas ganzes Geschäftsmodell beruht darauf, dass alles bezahlen.
Manchmal gerät es jedoch in Vergessenheit, Rechnungen pünktlich zu bezahlen, obwohl Klarna vor dem Fälligkeitsdatum Mahnungen gesendet hat. In diesem Fall erhebt Klarna eine Mahngebühr von 1,20 Euro – die branchenweit niedrigste in Deutschland –, um Sie zu einem unbefristeten Zahlungsaufschub zu bewegen. Die Einnahmen aus Mahngebühren sind jedoch unerwünschte Einnahmen. Der Großteil der Einnahmen von Klarna stammt von Geschäftspartnern, denen sie eine kleine Gebühr berechnen, um ihre Dienstleistungen für die Kunden bereitzustellen.

Treibt Klarna jugendliche Personen in die Verschuldung?

Nein! Bezüglich des wirtschaftlichen Verhaltens der jüngsten Nutzergruppe (18-25 Jahre) von Klarna wird oft beschrieben, dass sie wenig oder keine finanzielle Verantwortung haben. Die internen Daten von Klarna zeigen jedoch, dass sich diese Gruppe genauso verantwortungsvoll verhält wie der durchschnittliche Benutzer, wenn es um Mahngebühren und pünktliches Bezahlen von Rechnungen geht.

Ermutigt Klarna die Verbraucher dazu, massig Geld auszugeben?

Nein! Klarna tut Sie nicht dazu ermutigen, mehr auszugeben, sondern bietet Ihnen stattdessen ein nahtloses Einkaufserlebnis, sobald Sie eine Kaufentscheidung getroffen haben. Welches durch die Sachlage hervorgehoben wird, dass fast die Mitte (48 %) der Zahlungen von Klarna in Deutschland im vergangenen Jahr per Sofortüberweisung (Lastschriftverfahren oder SEPA-Lastschriftverfahren) ausgeführt wurden. Pay Later ist fast die angesehenste Zahlungsmethode (49 %), da es den Verbrauchern das Gefühl gibt, nicht vor der Lieferung bezahlen zu müssen.
Sie können dadurch Bestellungen auf Fehler oder Auslassungen prüfen und kein Risiko einer Vorauszahlung einzugehen. Nur 3 % der Klarna-Zahlungen geschehen in Raten, sodass wertvollere Onlienshopping Einkäufe über einen ausgiebigeren Zeitraum zurückerstattet werden können. Auch hier basiert das gesamte Geschäftsmodell von Klarna darauf, dass Kunden im Gegensatz zum Kreditkartengeschäft pünktlich und vollständig zahlen.

Kann jede Person Klarna benutzen?

Nein! Vor jedem Einkauf führt Klarna eine umfassende Bonitätsprüfung der Kunden anhand interner und auswärtiger Datenpunkte, wie zum Beispiel Schufa, durch und prüft laufend Risiken. Die Verwendung von Klarna wird nicht garantiert, sie erlauben nur denen, die den entsprechenden Betrag zurückzahlen können, ihre Zahlungsmethode zu verwenden. Klarna lehnt auch Kunden ab, wenn die Bonität nicht ausreicht. Sie legen auch Ausgabenlimits für alle Kunden fest, die begrenzt werden, wenn eine negative Kaufhistorie vorliegt. Wenn Kunden Zahlungsfristen versäumen, werden sie von zukünftigen Zahlungen ausgeschlossen, wodurch verhindert wird, dass sie Schulden „anhäufen“.

Nimmt Klarna nachhaltige Zahlungsmethoden ernst?

Ja, Klarna arbeitet daran, neue Nachhaltigkeitsstandards für die Finanzbranche festzulegen, um das wirtschaftliche Wohlergehen der Konsumenten aufzufrischen und tut die Konkurrenten auffordern, diesem Vorbild zu folgen. Am 7. März 2022 hat Klarna 5 große Produktänderungen in Deutschland angekündigt. Diese Innovationen sind die neuartigsten einer globalen Initiative, um neue Standards für neutrale und nachhaltige Ausgaben in dem Finanzbereich zu setzen.
Erfahrungen in anderen Märkten, in denen Produktänderungen vorgenommen wurden, haben eine erhebliche Verbesserung für die Verbraucher gezeigt, was zu erheblich reduzierten Kosten für Rückrufe und Kundendienstkontakte führte. Mit den Produktänderungen will Klarna seine Wettbewerber in Deutschland zum Nachziehen animieren, um die finanzielle Gesamtsituation der Verbraucher zu verbessern. Darüber hinaus hat Klarna interne Angaben zu zentralen Themen wie Säumniszuschlägen und dem Einsatz von Inkassobüros, um transparentere und faktenbasierte Diskussionen innerhalb der Branche zu fördern, bekannt gemacht.
Alle diese Aktivitäten sind Teil der weltweiten Anstrengungen von Klarna, den Verbrauchern bei der Bereitstellung von Transparenz und Sicherheit während des gesamten Einkaufs- und Checkout-Erlebnisses den Weg zu weisen und sich gleichzeitig an der Reichweite von Klarna zu bedienen, um die finanzielle Gesundheit von Kunden auf der ganzen Welt zu verbessern.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Finanzierungslösungen von Klarna auf die Kunden von heute zugeschnitten sind und sie mehr Möglichkeiten bieten, online einzukaufen. Klarna Ratenkäufe bietet Ihnen auch flexible oder feste Ratenzahlungen an, die es Ihnen ermöglicht, in Ihrer eigenen Geschwindigkeit zu bezahlen und die Kosten über eine Zeitspanne von bis zu 24 Monaten zu verteilen. Aus diesem Grund bieten Onlineshops Klarna Ratenkauf an. Auch werden Rechnungen monatlich an Sie versendet. Diese können Sie per Banküberweisung oder mit einem einzigen Klick in der Klarna-App bezahlen. Weitere Informationen über Ratenzahlungen oder Gefahren des Onlineshoppings erhalten Sie auch bei Inkasso-Unternehmen. Wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen beispielsweise an ein Inkasso Hamburg, Berlin oder Köln, um Ihr Wissen zu vertiefen.

Willkommen

Trends und Tipps zu den Themen Lifestyle, Beauty, Health und Fashion erwarten Sie auf diesem Blog!

Neue Beiträge

Verwandte Beiträge

Warum boomt das Food Truck Business?

Food Trucks sind eine bequeme und kostengünstige Alternative zu herkömmlichen Restaurants. Sie sind einfach zu betreiben und ermöglichen es den Besitzern, sich auf eine bestimmte